Das doppelte Lottchen - Theateraufführung in Lingen im Theater an der Wilhelmshöhe

Theater in Lingen "Das doppelte Lottchen"

 

Lotte ist im Ferienlager und da haben die anderen Lotte beleidigt. Dann habdn sie ein Spiel gespielt, wo Lotte nicht mitspielen durfte. Nach dem Spiel haben sie gegessen und der Betreuer sagte zu einem Mädchen:" Tauschst du bitte mit Lotte!" "Na gut." Bald haben Lotte und Luise herausgefunden, dass sie Zwillinge sind und habdn die Rollen getauscht. Lotte ist jetzt bei dem Vater und Luise bei der Mutter. Lotte und Luise haben beide überredet, dass sie wieder zusammen wohnen.

von Janek, Kl. 3

Das doppelte Lottchen - Theater Lingen

 

Lotte wollte in ein Ferienlager, da waren auch noch andere Jungen und Mädchen, alle waren gemein zu Lotte. Ein Mädchen namens Luise hat sie festgebunden und dabei war das Mädchen noch ihre Schwester. Aber Luise und Lotte wussten gar nicht, dass sie Schwestern waren. Immerhin wurde Luise wieder nett zu Lotte und sie haben sich erzählt, wann sie Geburtstag haben. Und sie hatten beide am 14. Oktober Geburtstag. Sie erzählten sich auch noch, dass Lotte keinen Vater hatte und Luise keine Mutter hatte. Sie haben abgemacht, dass tauschen wollen und festgestellt, dass sie Schwestern sind. Lotte war erst mal ein paar Tage bei Luises Vater und Luise bei Lottes Mutter. Die Eltern haben herausgefunden und sich wieder vertragen.

von Malte, Kl. 3

Montag, den 22.02.2016 sind wir in das Theater gefahren. Was haben wir gesehen?...

 

Das doppelte Lottchen

 

Lotte durfte das erste mal auf auf eine Ferienfreizeit fahren. Am Anfang wurde Lotte nur geärgert und sie durfte gar nicht mitspielen und sie sollte weggehen. Sie wurde auch die ganze Zeit beleidigt. Zum Beispiel: "Ha, ha ha, du hast eingepinkelt" oder "Du dickes Schwein". Und noch für viel mehr wurde sie ausgelacht.

Da war auch eine Luise. Bei der Freizeit haben Lotte und Luise sich  nur gezankt. Und dann auf einmal haben sie sich vertragen und waren die besten Freundinnen geworden!

Eines Tages fragte Lotte: "Du, Luise, wann hast du eigentlich Geburtstag? Und wo wurdest du geboren?" Da fiel ihnen auf, dass sie am gleichen Tag geboren sind und aus der gleichen Stadt kommen. Und sie sahen einander ähnlich. Aber Luise wohnte bei dem Vater und Lotte bei der Mutter.

"Wir sind Zwillinge!" riefen sie.

Da war die Freizeit zu Ende und sie haben sich gedacht, ihre Rollen zu tauschen. Zuerst haben die Eltern nichts bemerkt, aber die Mädchen hatten Kontakt mit dem Telefon.

Dann, eines Tages, wurde Lotte krank, da hat der Vater erst bemerkt, dass er ein anderes Kind zu Hause hat, weil Lotte nach ihrer Mutter rief. Darum rief der Vater schnell bei der Mutter an und sie ist schnell gekommen. Natürlich mit Luise. Dann waren sie auf einmal zu viert. Lotte und Luise haben die Eltern angebettelt, dass sie zusammen bleiben wollen als richtige Familie. Und irgendwann sind sie zu viert zusammen gezogen.

Und lebten gesund und glücklich!

Von Diego, Kl. 3

Theater in Lingen

Ich fand es am Anfang nicht so nett, dass sie zu Luise so fies waren. Aber als Lotte zu Luise lieb war, da fand ich es schön. Und als sie dann rausgefunden haben, dass sie Zwillinge sind. Ich fand es auch lustig, dass Luise so getan hat, als wäre sie Lotte und Lotte so getan hat, als wäre sie Luise. Und am Ende, dass der Mann die Frau geküsst hat.

Von Ninora, Kl. 3

Das doppelte Lottchen

Letzten Montag sind wir mit dem Bus nach Lingen gefahren. Die Busfahrt war toll. Im Theater haben wir das Stück "Das doppelte Lottchen" von Erich Kästner gesehen.

Dabei hat ein Junge der Lotte ein Ei auf dem Kopf zerdrückt.

Danach haben Lotte und Luise gemerkt, dass sie Zwillinge sind,

Sie tauschen die Rollen und Luise geht zu der Mutter und Lotte geht zum Vater.

Zwischendurch sagten sie sich Schimpfwörter. Das Stück war super lustig.

Von Laura, Kl. 3

Das doppelte Lottchen

Das doppelte Lottchen hat um 9.30 Uhr angefangen. Es begann alles in einem Sommercamp. Luise wurde gemobbt. Luise und Lotta wussten erst noch nicht, dass sie Schwestern waren. Dann hat Lotta zu Luise gehalten. Dann haben sie erfahren, dass sie Schwestern waren. Lotta lebte in Wien bei dem Vater und Luise in München bei der Mutter. Zum Schluss kamen der Vater und die Mutter wieder zusammen.

Von Niklas und Norik, Kl. 4

Besucherzähler

Grundschule Lage
Dorfstr. 69
49828 Lage

 

Telefon

+49 5941 783


Unsere Sekretariatszeiten

 

Dienstag / Donnerstag

8.00 - 12.00 Uhr

 


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

 info@grundschule-lage.de